Plan International ist eine religiös und weltanschaulich unabhängige Hilfsorganisation, die sich weltweit für die Chancen und Rechte der Kinder engagiert: effizient, transparent, intelligent. Seit mehr als 80 Jahren arbeiten wir daran, dass Mädchen und Jungen ein Leben frei von Armut, Gewalt und Unrecht führen können. Dabei binden wir Kinder in über 70 Ländern aktiv in die Gestaltung der Zukunft ein. Die nachhaltige Gemeindeentwicklung und Verbesserung der Lebensumstände in unseren Partnerländern ist unser oberstes Ziel. Wir reagieren schnell auf Notlagen und Naturkatastrophen, die das Leben von Kindern bedrohen. Die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen bestärken uns in unserem Engagement für die Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen. Unser globales Ziel: 100 Millionen Mädchen sollen lernen, leiten, entscheiden und ihr volles Potenzial entfalten.

Wir suchen für unsere Internationale Zusammenarbeit
in Hamburg ab sofort einen

Projekt-Referent (m/w/d) - EU Grant

- projet-befristet auf drei Jahre / Vollzeit (40 Wochenstunden) -

Ihre Aufgaben:

  • Koordinierung und Management der Umsetzung des von der EU (DG DEVCO) finanzierten Projekts „Joining Forces for Africa – protecting children during the COVID-19 crisis and beyond“, das durch einen Konsortialansatz der Joining Forces Alliance mit Plan International Deutschland im Lead in insgesamt 5 afrikanischen Ländern (Mali, Senegal, Uganda, Kenia und Äthiopien) umgesetzt wird (inkl. Qualitätskontrolle und Berichterstattung)
  • Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Joining Forces Projekt- und Konsortialmanager , um eine reibungslose Umsetzung der Projektimplementierung zu gewährleisten sowie entsprechende überregionale Lösungsstrategien zu entwickeln
  • Gesamtverantwortung für narrative und finanzielle Berichterstattung (inkl. Mittelanforderungen)  
  • Verantwortlich für die Geberkommunikation sowie der Plan-internen Kommunikation
  • Sicherstellung der Einhaltung von internen sowie DEVCO Geberrichtlinien
  • Unterstützung bei der Mittelakquise bezüglich einer follow-up Phase und darüber hinaus

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in einem entwicklungsrelevanten Fach
  • Mindestens drei Jahre praktische Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit im In- und Ausland, davon mindestens zwei Jahre berufsrelevant im Ausland
  • Berufserfahrung in der Implementierung von DEVCO-finanzierten Projekten
  • Erfahrung im Bereich der Antragstellung und richtliniengemäßen Umsetzung öffentlicher Mittel sowie des Projektmanagements mit nationalen und internationalen Gebern
  • Tropentauglichkeit und Bereitschaft zu kurzfristigen und längeren Dienstreisen
  • Sehr gute Deutsch-, Französisch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute MS Office-Kenntnisse
  • Thematische Erfahrung im für dieses Projekt relevanten Themenbereich Kinderschutz ist von Vorteil
  • Sie zeichnen sich durch Teamfähigkeit, Flexibilität, Proaktivität aus und sind lösungsorientiert und kommunikationsstark

Wir bieten Ihnen

  • Einen ergonomischen und modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten nach Absprache
  • Ein engagiertes Arbeitsumfeld
  • Getränke zur freien Verfügung
  • Zuschuss zum HVV-ProfiTicket, der hauseigenen Kantine/Cafeteria und zur betrieblichen Altersvorsorge
  • Ein gutes Betriebsklima

Wenn Sie Interesse an dieser anspruchsvollen Aufgabe haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 18. Juli 2020 auf Deutsch unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins online.
Plan International Deutschland e.V.
Bramfelder Straße 70
22305 Hamburg